- IMA-Box
- FISCUBE®
- Konfigurator
 
 
- Audi
- BMW
- Ford
- Lamborghini
- Mercedes
- Seat
- Skoda
- Volkswagen
 
 
- DVD Player
- DVB-T Tuner
- HDD Player
- iPod
- Rückfahrkamera
 
 
- Betriebszulassung
- DVB-T Infos
- F.A.Q.
 

Nicht nur Multimedia-Player lassen sich mit der IMA-Box an das Navigationssystem anbinden, sondern auch eine Rückfahrkamera. Bei einigen Navigationssystemen ist es möglich das Bild automatisch beim Einlegen des Rückwärtsgangs vom Videomodus auf das Kamerabild umzuschalten. Das zuvor gehörte Audiosignal läuft unverändert weiter, auch die Anweisungen des Navigationssystems gehen nicht verloren. Dabei spielt es keine Rolle in welchem Modus sich das Navigationssystem vorher befunden hat.

Angeschlossen werden kann jede Rückfahrkamera mit NTSC-Ausgang. Bei folgenden Fahrzeugen ist eine automatische Umschaltung möglich:

Fahrzeug Navigationssystem
Audi A3 (8P) RNS-E
Audi A4 (8E, 8H) RNS-E
Audi TT (8J) RNS-E
Audi R8 RNS-E
VW Golf V MFD2, RNS-510
VW Golf VI MFD2, RNS-510
VW Jetta MFD2, RNS-510
VW Scirocco MFD2, RNS-510
VW Eos MFD2, RNS-510
VW Touran MFD2, RNS-510
VW Tiguan RNS-510
VW Passat (3C) und CC MFD2, RNS-510
VW T5 MFD2, RNS-510*
VW Touareg (7L) MFD2, RNS-510*
VW Phaeton RNS-810
Seat Leon (1P) MFD2, RNS-510
Skoda Octavia, (1Z) Nexus, Columbus
Skoda Superb II Columbus
* Das Signal für den Rückwärtsgang muss über den CAN-Bus bereitgestellt werden. Bei einem Touareg vor Facelift oder T5 ist Folgendes zu beachten: Bei Verwendung eines CAN-Adapters für das RNS-510 muss das Rückwärtssignal von diesem Adapter umgewandelt werden. Weiterhin muss ab Softwarestand 1000 des Navigationssystems das Fahrzeug auf einen vorhandenen TV Tuner codiert werden. Ein CAN-Adapter muss auf diese Einstellung zugreifen können. Alle Voraussetzungen werden durch unseren CAN-Adapter für diese Fahrzeuge erfüllt.

Bei allen anderen Fahrzeugen und Navigationssystemen kann eine Rückfahrkamera zwar angeschlossen werden, jedoch nicht mit automatischer Umschaltung. In diesem Fall ersetzt die Rückfahrkamera der erste oder zweite Endgerät.

IMA-Box RFK

Die preiswerte IMA-Box für Rückfahrkameras (RFK) erlaubt die Darstellung des Bildes einer Rückfahrkamera aus dem Zubehörmarkt auf dem Navigationssytem. Beim Einlegen des Rückwärtsgangs schaltet die IMA-Box das Bild automatisch auf die Kamera um egal in welchem Betreibszustand sich das Navigationssystem vorher befindet. Der Anschluss von weiteren Multimediageräten ist bei dieser Version nicht möglich.

Die Rückfahrkamera muss ein NTSC Signal liefern, das ist bei den meisten Kameras üblich. IMA-Box RFK sind erhältlich für die Navigationssysteme Volkswagen MFD2, Volkswagen RNS-510, Skoda Nexus, Skoda Columbus und Audi RNS-E.

IMA-Box Plus

Auch an eine IMA-Box mit Steuerung von Multimediageräten kann zusätzlich eine Rückfahrkamera angeschlossen werden. Somit ergibt sich als maximale steuerbare Geräteanzahl 2x Multimedia und 1x Kamera.

Zum Bundle oder IMA-Box Set mitbestellt werden muss bei diesen Fahrzeugen das zusätzliche Cinch-Eingangskabel sowie eine Zusatzleitung (nicht nötig beim Volkswagen RNS-510 und Skoda Columbus). Beides befindet sich im Shop in der Rubrik Rückfahrkamera.

Die IMA-Box Plus unterstützt derzeit beim RNS-510 nicht die automatische Umschaltung zur Rückfahrkamera. Verwenden Sie in diesem Fall die IMA-Box RFK oder schalten Sie manuell zur Kamera um.



Anleitung zur Integration einer Rückfahrkamera